grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]

abzüglich

Wortart: Präposition
Aussprache: abzüglich
Phrasenbildung: P + NP: abzüglich der Spesen
P + NP artikellos: abzüglich Kirchensteuer
P + PP: abzüglich von Steuern
Stellung: Anteposition: abzüglich aller Ausgaben
Rektion: NP Genitiv: abzüglich des Kredits
Vorkommen/Funktion: adverbial: Abzüglich einiger negativer Vorkommnisse war der Urlaub recht erholsam.
attributiv: eine Basismiete von vierzehn Mark, die sich aus Marktmiete abzüglich Landesdarlehen errechnet
Verschmelzung mit Artikel: -
Bedeutung: bestimmt mit nachfolgender NP einen Faktor, um den etwas zu mindern ist
Stilistische Markierung: P + NP artikellos, Fachsprache: abzüglich Provision, abzüglich Fahrgeld, abzüglich Steuern
Homonyme: -

Weiterführender Text:

  - Präposition

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 29.09.2004 16:11.