grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

aussehen

Aussprache: 'aussehen
Stammformen:sieht aus - sah aus - hat ausgesehen
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

aussehen wird auch in den idiomatischen Wendungen verwendet: [ugs] jemand/etwas sieht nach etwas/nach nichts aus i.S.v. 'jemand/etwas macht großen/keinen Eindruck'; [ugs] Da siehst du aber alt aus! [als Ausdruck der Warnung] i.S.v. ‚'da bist du aber in einer schwierigen Lage'; [ugs] ganz schön alt aussehen i.S.v. 'große Probleme haben, keine gute Figur machen'; [ugs] Sehe ich/sieht er/…danach aus? i.S.v. ‚'wird das von mir/von ihm erwartet; traut man mir so etwas zu?‘

  
1 aussehenden optischen Eindruck erwecken, so zu sein
2 aussehen den Eindruck erwecken, hinsichtlich seiner inneren Struktur ein solches/so zu sein
3 aussehen nachauf etwas schließen lassen

1 aussehen

Strukturbeispiel:jemand/etwas sieht so aus
Im Sinne von:jemand/etwas erweckt den optischen Eindruck, hinsichtlich seiner inneren Struktur ein solches/so zu sein
Satzbauplan:Ksub , Kprd
Beispiele:
(1) Sie sehen wieder besser aus.
(2) Die beiden Mädchen sehen hübsch, intelligent, gesund, glücklich und zufrieden aus.
(3) Am Geländer stand eine große Grünpflanze, deren Blätter aussahen wie Arme. (nach Uhl, S. 36)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprd: AdjP/AdvP/wie +NP im Nom/+AdjP/+AdvP/+Part. II/+ PräpP/+NS/als +NS
(4) Sein Gesicht sah ziemlich ratlos aus. (Stephan, S. 49)
(5) Der Garten sah früher ganz anders aus.
(6) Sie sieht genauso aus wie ihr Bruder.
(7) Als er das Auto gründlich geputzt hatte, sah es wie neu aus.
(8) Der Himmel sieht heute wie gestern aus.
(9) Die Gegend sieht wie von allen Lebewesen verlassen aus.
(10) Der Korrespondent berichtet aus dem Katastrophengebiet: Die Städte und Dörfer sehen wie im Krieg aus.
(11) Sie sieht aus, wie wenn sie gleich in Ohnmacht fallen würde.
(12) Die Schauspieler sitzen auf vergoldeten Stühlchen, die aussehen, als seien sie aus Metall.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Wenn das Kprd in Form einer wie- bzw. als-Gruppe realisiert wird, wird meist ein fiktiver Sachverhalt ausgedrückt:
(13) Für den irdischen Beobachter müsste so ein Stern aussehen, als wenn er durchs All torkelte.(Zeit, 17.10.1986, S. 92)
(14) Die Straßen sehen aus, wie wenn es geregnet hätte.

Mit einer PräpP [in +Dat/mit +Dat/...] kann auf das, was jemandem ein bestimmtes Aussehen verleiht, Bezug genommen werden:
(15) In Zivilkleidung sehen Sie ja viel besser aus. (Zeit, 01.11.1985, S. 2)
(16) Wie hübsch sie aussah mit ihrem langen Haar! (Stephan, S. 56)

Mit einer PräpP [in +Dat/...] kann auf das Aussehen an einem bestimmten Körperteil [meist Gesicht] Bezug genommen werden:
(17) Der Kranke sieht im Gesicht sehr mager aus.

aussehen kann auch in den Ausdrücken verwendet werden [ugs] wie geleckt aussehen i.S.v. 'sehr sauber aussehen'; [ugs] wie das blühende Leben aussehen i.S.v. 'gesund und frisch aussehen'; [ugs] wie drei Tage Regenwetter aussehen i.S.v. 'griesgrämig aussehen'; verboten aussehen i.S.v. 'unmöglich, grotesk/unglaublich sexy aussehen'.

2 aussehen

Strukturbeispiel:etwas sieht so aus
Im Sinne von:etwas erweckt den Eindruck hinsichtlich seiner inneren Struktur ein solches/so zu sein
Satzbauplan:Ksub , Kprd
Beispiele:
(18) Die wirtschaftliche Lage sieht gut aus.
(19) Die Situation sah sehr verworren aus.
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.)

           Inf-S mit zu:
(20) Bei starkem Wind von der Sprungschanze zu springen, sieht sehr gefährlich aus.
(21) Klar sieht (es) sehr gefährlich aus, bei starkem Wind von der Sprungschanze zu springen.

           Inf-S ohne zu
(22) Über ein Stahlseil balancieren, sieht sehr kompliziert aus.

Kprd: AdjP/AdvP/Part. II/als +NS/wie +AdvP/+Part. II/+NP im Nom/+NS:
(23) Die letzten Wahlprognosen sahen für die Partei günstig aus.
(24) Etwas anders sieht die Bilanz bei der Mannesmann AG in Nürnberg aus. (Zeit, 28.03.1986, S. 34)
(25) Die Wahlergebnisse sehen gefälscht aus.
(26) Die finanzielle Lage der Firma hatte ausgesehen, als ob sie nicht mehr vor dem Bankrott zu retten sei.
(27) Der heutige Wetterbericht sieht wie gestern aus.
(28) Mit den Abrechnungen stimmt etwas nicht. Sie sehen wie getürkt aus.
(29) Das Verhalten des Mitarbeiters in der Betriebsversammlung sah wie eine Provokation aus.
(30) Der Bericht sieht aus, wie wenn er unter großem Zeitdruck verfasst wäre.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Korrelat wird meist realisiert.

Das SKsub in Form des Inf-S ohne zu kann nur vor dem Hauptsatz stehen.

Wenn das Kprd in Form einer als- bzw. wie-Gruppe realisiert wird, wird meist ein fiktiver Sachverhalt ausgedrückt:
(31) Die Bilanz der Firma sieht aus, als wenn sie gefälscht wäre.

3 aussehen nach

Strukturbeispiel: jemand/etwas sieht nach etwas aus
Im Sinne von:jemand/etwas lässt auf etwas schließen; hindeuten auf
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(32) Die Kinder sind so unruhig, sie sehen mir nach Zank und Streit aus.
(33) Der Himmel sieht nach Regen aus.
(34) Der nächtliche Unfall war schrecklich, aber nach einem Mord sah er absolut nicht aus. (Pinkwart, S. 27)
(35) Punkt elf erscheint Itchyban auf dem Flur der Plattenfirma Universal und sieht sehr nach bösem Rapper aus. (Berliner Zeitung, 24.09.2004, S. 28)
(36) [indirekte Charakterisierung] Die Kratzspuren sehen für mich nach einer Katze aus.
Belegungsregeln:

Ksub:

      NP im Nom/ProP im Nom/GWS

      SKsub mit fak. Korrelat es (stellungsbed.)

           dass-S
(37) Sicher sieht (es) nach einer Verbesserung der Beziehungen aus, dass Reisen zwischen Südkorea und Nordkorea wieder möglich werden.

           Inf-S mit zu
(38) Nach Bestechung sieht es leicht aus, Politikern Geschenke zu machen.

          Inf-S ohne zu
(39) Schweigen sieht aber sehr nach Verrat aus.

Kprp: nach +Dat
(40) Der Chefarzt beugte sich über den Mann, der nur noch schwach atmete, und sagte: "Das sieht nach Schlaftabletten aus." (nach Stephan, S. 12)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Das Korrelat wird meist realisiert.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 21.11.2012 11:33.