grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

anrufen

Aussprache:'anrufen
Stammformen:ruft an - rief an - hat angerufen
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

Häufig wird anrufen als Kommunikationsverb i.S.v. 'anrufend sagen' verwendet:
(1) Signore Röder hat angerufen, dass er später kommen wird. (Weyden, S. 39)
(2) Dein Bruder hat angerufen, er ist gut angekommen.

  
1 anrufeneine telefonische Verbindung zu jemandem herstellen
2 anrufendurch lautes Rufen die Aufmerksamkeit von jemandem erwecken
3 anrufensich an jemanden wenden
4 anrufenjemanden anflehen

1 anrufen

Strukturbeispiel:jemand ruft jemanden von irgendwoher an
Im Sinne von:jemand stellt eine telefonische Verbindung zu jemandem von irgendwoher her
Satzbauplan:Ksub , (Kakk) , (Kadv)
Beispiele:
(3) Auch vom Ausland aus ruft er jeden Tag seine Mutter an.
(4) Ein Kind hat die Polizei angerufen, ohne seinen Namen zu sagen. (die tageszeitung, 12.06.2003, S. 5)
(5) Der Kunde muss nicht mehr physisch anwesend sein. Er kann auch von zu Hause aus anrufen, kaufen und sich die Fahrkarten schicken lassen. (Berliner Zeitung, 12.05.2001, S. 24)
(6) [indirekte Charakterisierung] Für 2,42 Mark pro Minute erfährt man, welcher Telefonanbieter am günstigsten ist - ganz gleich, ob man ein normales Festnetztelefon oder ein Handy im Ausland anrufen will. (Mannheimer Morgen, 22.12.2000)
(7) [indirekte Charakterisierung] Für das "Festliche Silvesterkonzert" um 20 Uhr verlosen wir fünfmal zwei Eintrittskarten. Rufen Sie einfach heute die Nummer 0621/392-1492 an, wir nehmen um 13 Uhr den Hörer ab, und die ersten Anrufer kommen zum Zuge. (nach Mannheimer Morgen, 30.12.2004)
(8) Am Sonntag um sechs Uhr hat das Heim angerufen, um mitzuteilen, dass Großmutter gestorben ist.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     aus +Dat/von +Dat aus: Ausgangsort
(9) Gerade hat mich mein Vater aus London angerufen.
(10) Dann hatte Monika die Idee, das Handy einfach vom Telefon aus anzurufen. (die tageszeitung, 31.1.98, S. 14)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(11) Wer angerufen wird, dem fällt es nicht so leicht, einfach wieder aufzulegen.
Anmerkungen:

Mit einer PräpP [mit +Dat/über +Akk/per +Akk] kann auf das Instrument Bezug genommen werden:
(12) Jetzt kann ich meine Kinder überall mit dem Handy/per Handy anrufen.
(13) Bei einem eventuellen Notfall kann man über das Handy sofort die Feuerwehr anrufen. (Berliner Zeitung, 13.12.2000, S. 26)

Häufig wird eine statische AdvP bzw. PräpP [auf +Dat/in +Dat/unter +Dat/...] hinzugefügt:
(14) Ich habe dich dort/zu Hause/bei deinen Eltern/im Büro/unter der Nummer 123456/auf deinem Handy angerufen, aber ich habe dich nicht erreicht.

Im Gegensatz zu mit jemandem telefonieren kann anrufen auch verwendet werden, wenn keine Verbindung hergestellt wurde:
(15) Ich habe meine Mutter angerufen, aber ich bin gar nicht durchgekommen.
oder eine Verbindung hergestellt wurde, aber nicht mit dem gewünschten Partner:
(16) Ich habe dich angerufen, aber nur deinen Bruder am Telefon gehabt.
In diesem Fall wird häufig statt mit dem Kakk mit einer statischen AdvP bzw. PräpP indirekt auf den Partner Bezug genommen:
(17) Ich habe schon dreimal bei ihm angerufen. Es war immer besetzt.
(18) Ich habe zu Hause angerufen, leider war nur die Putzfrau da.

2 anrufen

Strukturbeispiel:[geh] jemand ruft jemanden an
Im Sinne von: jemand erweckt durch lautes Rufen die Aufmerksamkeit von jemandem
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(19) Sie rief ihn scharf an und er blieb erschrocken stehen.
(20) [indirekte Charakterisierung] Nachdem sie aus dem Zug ausgestiegen ist, hat sie auf der Straße ein Taxi angerufen und ist ins Hotel gefahren.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(21) Jesus verlässt gerade Jericho, als er von einem blinden Bettler am Wegesrand angerufen wird. (die tageszeitung, 07.12.2002, S. 12)

3 anrufen

Strukturbeispiel:[amtsspr, formell] jemand ruft jemanden um etwas an
Im Sinne von:jemand wendet sich an jemanden, um etwas klären oder entscheiden zu lassen
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(22) Jeder, der sich in seinen Grundrechten verletzt sieht, kann das höchste Gericht in der Bundesrepublik um Hilfe anrufen. (Grundgesetz)
(23) Das Unternehmen hat den Vize-Präsidenten der Behörde für Telekommunikation und Post als Schlichter angerufen. (nach Berliner Zeitung, 08.11.2000, S. 32)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: gegen +Akk/um +Akk
(24) Der Mitarbeiter hatte das Gericht gegen seine Entlassung angerufen. (nach Frankfurter Rundschau, 30.11.1999, S. 35)
(25) Das bayerische Innenministerium hat das amerikanische Außenministerium um Unterstützung angerufen. (die tageszeitung, 19.2.2003, S. 13)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(26) Das Landessozialgericht zum Beispiel wird so selten angerufen, dass seine eigenständige Existenz im Land Bremen nicht mehr zu rechtfertigen ist. (die tageszeitung, 10.03.2001, S. 25)

4 anrufen

Strukturbeispiel:jemand ruft jemanden um etwas an
Im Sinne von:jemand fleht jemanden eindringlich um etwas an
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(27) Ich habe geweint, und dann bin ich niedergekniet und habe alles Himmlische um Beistand für Jerome angerufen. (nach Bergengruen, S. 38)
(28) Der Trainer von Schalke hofft auf Beistand von oben: "Wir müssen alle Götter anrufen. Nur über gewonnene Heimspiele können wir den Klassenerhalt schaffen". (nach Mannheimer Morgen 02.03.2002)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: gegen +Akk/um +Akk
(29) Es gibt viele Menschen, die Gott und die Heiligen um ein Kind, um Erfolg, gegen die Dürre, um Wasser, um Frieden oder um Genesung anrufen.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(30) In den vergangenen Wochen sei Gott immer wieder um Frieden angerufen worden. (die tageszeitung, 22.04.2003, S. 21)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 15.08.2012 14:08.