grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

ändern, sich

Aussprache: 'ändern, sich
Stammformen:ändert sich - änderte sich - hat sich geändert
Konjugationsmuster:schwach
  
1 sich [A] ändernanders werden
2 sich ändernersetzt werden
3 sich ändern anan etwas verändert sich etwas
4 sich ändernum irgendwieviel anders werden

1 sich [A] ändern

Strukturbeispiel:jemand/etwas ändert sich
Im Sinne von:jemand/etwas wird in seinem Wesen oder seinem Inhalt anders
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(1) "Nur wer sich ändert, bleibt sich treu" steht da. (Hannoversche Allgemeine, 05.10.2007, S. 7)
(2) Nach kurzem Anstieg ändert sich die Landschaft: Teeplantagen prägen das Bild. (Hannoversche Allgemeine, 01.09.2007, S. 1)
(3) Die Situation änderte sich schlagartig, als 1990 die britische Gruppe Readymix die Zementwerke von der Treuhand kaufte. (Berliner Zeitung, 04.07.2000, S. 26)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS
(4) Seit dem Regierungswechsel hat sich einiges geändert.

     SKsub ohne Korrelat

          dass-Satz
(5) Geändert hat sich, dass vor der Bezeichnung Nummer 1 das kleine Wörtchen "unumstritten", bislang mit Lehmann eng verbunden, fehlt. (Hannoversche Allgemeine, 12.10.2007, S. 25)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Wird mit dem Ksub auf eine Person Bezug genommen, handelt es sich um das Anderswerden der Ansichten, Verhaltensweise o.Ä.:
(6) Ändern wir uns in kleinen, aber schnellen Schritten! (Zeit, 04.01.1985, S. 23)
Mit einer PräpP [in +Dat/...] kann dieses Anderswerden charakterisiert werden:
(7) Im Laufe seines Lebens hat sich der Autor in seinen politischen Ansichten grundlegend geändert.

Mit einer PräpP [bei +Dat/mit +Dat/...] kann auf Bedingungen Bezug genommen werden, von denen das Anderswerden abhängig ist:
(8) Beim autogenen Training und unter Hypnose ändert sich die Hirndurchblutung. (Mannheimer Morgen, 07.07.1987, S. 3)
(9) Die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen. (Zeit, 30.08.1985, S. 36)

Mit einer modalen AdvP kann das Ausmaß des Anderswerdens bewertet werden:
(10) Der Aufführungsstil hat sich in den letzten 20 bis 25 Jahren erheblich geändert. (nach Mannheimer Morgen, 14.01.1988, S. 32)

2 sich ändern

Strukturbeispiel:etwas ändert sich
Im Sinne von:etwas wird durch ein anderes derselben Art ersetzt; wechseln
Satzbauplan:Ksub
Beispiele:
(11) An den Stammtischen ist immer wieder zu hören, dass sich zwar die Regierungen ändern, für die kleinen Leute aber alles beim Alten bleibt.
(12) Moden und Trends ändern sich in kurzen Abständen.
(13) Am kommenden Montag ändert sich der Fahrplan: der Winterfahrplan tritt in Kraft.
(14) Der Name des "Vereins" hat sich über die Jahrzehnte immer wieder geändert. Ist die aktuelle Bezeichnung "Industrie-Club" noch zeitgemäß? (Hannoversche Allgemeine, 13.09.2007, S. 2)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Der Kasus des Reflexivpronomens sich ist nicht eindeutig erkennbar.

3 sich ändern an

Strukturbeispiel:etwas ändert sich an etwas
Im Sinne von:etwas verändert sich an etwas
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(15) "Im übrigen hat sich an der Auffassung der SPD, dass der Bau einer eigenen Deponie allein schon aus wirtschaftlicher Sicht unverantwortlich ist, nichts geändert" (Rhein-Zeitung, 21.12.1996; Müllnotstand)
(16) An den Temperaturen ändert sich am Wochenende wenig, aber es soll trocken bleiben. (die tageszeitung, 19.10.2007, S. 6)
Belegungsregeln:

Ksub: ProP im Akk [indefinit]
(17) An der hoffnungslosen Situation der zumeist von Zuwanderern abstammenden Jugendlichen in diesen Vierteln hat sich, allen jahrelangen Debatten und gut gemeinten Initiativen zum Trotz, wenig geändert. (Hannoversche Allgemeine, 27.11.2007, S. 4)
(18) Vor 110 Jahren wurde Henrik Ibsens Drama uraufgeführt. Weder an dem heuchlerischen Geldbeutel-Pragmatismus in ökologischen Fragen noch am Filz lokaler Politik hat sich etwas geändert. (die tageszeitung, 26.02.1993, S. 27)
(19) Ein Freund aller Kinder feiert seinen 75. Geburtstag: das Eis am Stiel. An der Herstellungsart hat sich einiges geändert. (Rhein-Zeitung, 21.10.1998; Eis am Stiel)
(20) Obwohl die neuen Kommunikationstechnologien inzwischen fast in allen Schulhäusern Einzug gehalten haben, hat sich an der Methodik noch nichts Grundlegendes geändert. (Nürnberger Nachrichten, 22.10.2001, S. 15)

Kprp: an +Dat
(21) An der Story des "Prinz von Ägypten" hat sich seit Tausenden von Jahren nichts geändert: Moses wird im Weidenkorb ausgesetzt und wächst am Hofe des ägyptischen Pharaos auf. (Rhein-Zeitung, 30.03.2002; Trickreiche Reise in das Gelobte Land)

     SKprp mit obligatorischem Korrelat daran

          dass-Satz:
(22) Auch im Jahr 2000 hat sich nichts daran geändert, dass das Durchschnittseinkommen von vollzeiterwerbstätigen Frauen um rund dreißig Prozent unter dem der Männer liegt. (die tageszeitung, 01.04.2000, S. 7)
(23) «Daran, dass mich das mafia-ähnliche System extrem ärgert, hat sich nichts geändert.» (St. Galler Tagblatt, 19.01.2001; Kestenholz

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Der Kasus des Reflexivpronomens sich ist nicht eindeutig erkennbar.

4 sich ändern

Strukturbeispiel:etwas ändert sich um irgendwieviel
Im Sinne von:etwas wird in einer bestimmten Dimension um irgendwieviel anders
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(24) Ab 1. April ändert sich der Preis für einen Einzelfahrschein von 1,90 Euro auf 2 Euro.
(25) Auch wenn Feinde zahlreiche Eier oder Kaulquappen fressen, ändert sich die Dichte der Froschbevölkerung nicht, erklärte uns der Biologe.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Menge

      (von +Dat)auf +Akk/um +Akk
(26) Seine Meinung hat sich um Vieles verändert.

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

Anmerkungen:

Seine Meinung hat sich um 180 Grad geändert wird verwendet i.S.v. 'seine Meinung hat sich ins Gegenteil verändert.'

Der Kasus des Reflexivpronomens ist nicht eindeutig erkennbar.

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 18.10.2011 14:54.