grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

abschließen

Aussprache:'abschließen
Stammformen:schließt ab - schloss ab - hat abgeschlossen
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

In der Wirtschaftssprache wird der Ausdruck mit etwas abschließen i.S.v. 'beim Abschluss etwas zu verzeichnen haben' verwendet:
(1) Das Geschäftsjahr schloss mit einem Gewinn/Minus von 1 Million Euro ab

abschließen wird auch in den Ausdrücken verwendet: mit jemandem/etwas abgeschlossen haben: mit jemandem/etwas nichts mehr zu tun haben wollen; mit allem/mit dem Leben/mit der Welt abgeschlossen haben: nichts mehr vom Leben erhoffen, sich mit dem Tod abgefunden haben.

Nicht behandelt wird hier das Reflexivverb abschließen, sich i.S.v 'sich abschotten', 'sich verschließen'.
(2) Dass "dem Menschen eine unstillbare Neugier auf das Fremde, das Andere, das Neue innewohnt", ist in historisch-anthropologischer Sicht Unsinn. Vorneuzeitliche Gesellschaften haben sich regelmäßig voneinander abgeschlossen. (die tageszeitung, 18.09.1991, S. 14)

  
1 abschließenetwas verschließen
2 abschließenetwas mit etwas beenden
3 abschließenetwas verbindlich vereinbaren
4 abschließenetwas vollständig ausführen
5 abschließen das Ende von etwas bilden
6 abschließen vonetwas von etwas trennen
7 abschließen mitmit etwas enden

1 abschließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas ab
Im Sinne von:jemand verschließt etwas mit einem Schloss; zuschließen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(3) Wir schließen weder unser Haus noch unser Auto ab. (Zeit, 28.04.1995, S. 67)
(4) Ich hatte die Badezimmertür nicht abgeschlossen.
(5) Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Fahrrad gestohlen wird, müssen Sie es immer abschließen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(6) Ich konnte nicht mehr einkaufen, das Geschäft wurde gerade abgeschlossen, als ich vor der Tür stand.
sein:
(7) Sieh mal bitte nach, ob die Garage abgeschlossen ist!
Anmerkungen:

Das Kakk kann weggelassen werden, wenn ausgedrückt werden soll, dass eine Tür abgeschlossen wird:
(8) Seien Sie so nett und schließen sie ab, wenn Sie fertig sind, und geben Sie den Schlüssel nebenan im Hotel ab. (Zeit, 25.04.1997, S. 73)

2 abschließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas mit etwas ab
Im Sinne von:jemand beendet etwas mit etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(9) Morgen werden die beiden Regierungen ihre Verhandlungen mit einem Vertrag abschließen.
(10) Er hat seine Berufsausbildung nicht abgeschlossen.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: mit +Dat
(11) Die Beratungen der EU-Kommissare wurden mit einem Kommunikee abgeschlossen.
(12) Sie will ihr Medizinstudium mit dem Doktor abschließen.
(13) Mit "Nemesis" schließt der amerikanische Schriftsteller Philip Roth (77) eine Roman-Tetralogie ab, die sich mit dem Tod und der Sinnlosigkeit der menschlichen Existenz auseinandersetzt. (Nürnberger Nachrichten, 05.02.2011, S. 6)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(14) Die Aktion soll am kommenden Montag abgeschlossen werden. (Berliner Zeitung, 08.10.1997, S. 10)
sein:
(15) Die Zeit-Serie "Land ohne Leute" ist mit diesem Artikel abgeschlossen. (Zeit (Online-Ausgabe), 13.02.2003, S. 49)
Anmerkungen:

Mit einer modalen AdvP, PräpP [mit +Dat/ +AdjP] bzw. mit einer als-Gruppe mit einer NP im Nom kann auf die Bewertung des Abschlusses Bezug genommen werden:
(16) Michael hat seine Lehre erfolgreich/mit Erfolg/mit "sehr gut"/als bester Lehrling abgeschlossen.
In diesem Fall kann das Kakk weggelassen werden:
(17) Michael hat mit "gut" abgeschlossen.

3 abschließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas mit jemandem ab
Im Sinne von:jemand vereinbart etwas mit jemandem verbindlich
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kprp)
Beispiele:
(18) Ab 1. Mai können Arbeitgeber Zeitverträge mit neu eingestellten Beschäftigten oder mit jungen Leuten nach der Ausbildung abschließen. (nach Mannheimer Morgen, 27.04.1985, S. 1)
(19) Haben Sie schon eine Unfallversicherung abgeschlossen?
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: mit +Dat
(20) Die Familie Brockhaus besitzt knapp 14% vom Kapital des Bibliographischen Instituts und will einen Vertrag mit Langenscheidt abschließen. (nach Mannheimer Morgen, 20.05.1988, S. 8)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(21) In den Jahren 1983 bis 1985 sind bundesweit mehr als zwei Millionen Lehrverträge abgeschlossen worden. (Mannheimer Morgen, 04.07.1987, S. 4)
sein:
(22) Der Vertrag mit der Baufirma ist bereits abgeschlossen.
Anmerkungen:

Mit abschließen kann auf ein reziprokes Verhältnis Bezug genommen werden. Das Ksub wird dann mit einer NG im Plural, einer Kollektivbezeichnung oder mehreren NGs belegt und das Kprp nicht realisiert. Zur Verdeutlichung des reziproken Verhältnisses kann miteinander hinzugefügt werden:
(23) Die beiden Staaten haben einen Waffenstillstand abgeschlossen.
(24) Wir haben ein Abkommen, uns in allen Notlagen gegenseitig zu helfen, abgeschlossen.
(25) Russland und Japan wollen bis zum Jahr 2000 einen Friedensvertrag abschließen. (die tageszeitung, 03.11.1997, S. 10)
(26) Diese Ausstellung ist eine Fachausstellung, bei der Hersteller und Händler Verträge miteinander abschließen. (nach die tageszeitung, 23.01.1998, S. 28)

4 abschließen

Strukturbeispiel:jemand schließt etwas ab
Im Sinne von:jemand führt etwas vollständig aus; zu Ende bringen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(27) Die Handwerker haben die Reparaturarbeiten sehr schnell abgeschlossen.
(28) Die Staatsanwaltschaft in Erfurt hat ihre Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. (Berliner Zeitung, 04.11.1997, S. 3)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(29) Jafari versetzte indes den Erwartungen einen Dämpfer, dass dieser Prozess schnell abgeschlossen werden könnte. (die tageszeitung, 13.08.2003, S. 10)
sein:
(30) Die Beweisaufnahme im Prozess um den Mord an den guatemaltekischen Weihbischof Gerardi ist abgeschlossen. (die tageszeitung, 25.05.2001, S. 10).

5 abschließen

Strukturbeispiel:etwas schließt etwas ab
Im Sinne von:etwas bildet das Ende oder den Abschluss von etwas; beschließen
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(31) Ein kurzer Epilog und ein sehr ausführlicher bibliographischer Essay schließen das Werk ab. (Zeit, 04.10.1996, S. 31)
(32) Ein großes Feuerwerk schloss das Sommerfest ab.
(33) Der Friede von Lausanne schloss den griechisch-türkischen Krieg ab. (nach Zeit, 01.09.1995, S. 54)
(34) Ein blauer Urlaubshimmel mit weißen Federwölkchen schließt die Bühne ab, davor liegt ein sandfarbenes Feld, auf dem in der Mitte ein Hochsitz steht. (die tageszeitung, 02.02.2011, S. 28)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv

werden:
(35) Eine schwitzige Swamp-Blues-Nummer wird abgeschlossen von einer fröhlichen Melodie aus einem deutschen Heimatfilm. (die tageszeitung, 02.06.2001, S. 14)

6 abschließen von

Strukturbeispiel:etwas schließt etwas von etwas ab
Im Sinne von:etwas trennt, isoliert etwas von etwas
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(36) Ein Zaun schließt unseren Garten vom Nachbargrundstück ab.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: von +Dat
(37) Mehrere Lawinen haben das kleine Bergdorf von der Umwelt hermetisch abgeschlossen.

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(38) Wenn es weiter so regnet, wird das Gehöft durch das Wasser von der Außenwelt abgeschlossen.
sein:
(39) Das Schloss ist vom Dorf durch eine hohe Mauer abgeschlossen.

7 abschließen mit

Strukturbeispiel:etwas schließt mit etwas ab
Im Sinne von:etwas endet mit etwas; schließen
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(40) Der Roman schließt mit einem Kapitel über die letzten Lebensjahre des Helden ab.
(41) Der Film hat eine traurige Handlung, schließt aber mit einem Happyend ab.
(42) Der Kongress schloss mit einem großen Ball ab.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: mit +Dat
(43) Die Ausbildung zum Notarzt, die mit einer Prüfung abschließt, erfolgt an Kliniken. (nach Mannheimer Morgen, 22.03.1985, S. 10)

Passivkonstruktionen: kein Passiv möglich

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 18.10.2015 17:48.