grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

abheben

Aussprache:'abheben
Stammformen:hebt ab - hob ab - hat abgehoben
Konjugationsmuster:stark
  
1 abhebenirgendwieviel von etwas wegnehmen
2 abheben etwas entfernen
3 abheben gegen/von etwas von etwas absetzen
4 abheben gegen/vondasjenige sein, das etwas von etwas positiv unterscheidet
5 abhebensich von etwas entfernen
6 abheben auf auf etwas hinweisen
7 abhebensich in die Luft erheben

1 abheben

Strukturbeispiel:jemand hebt etwas bzw. irgendwieviel von etwas ab
Im Sinne von:jemand nimmt etwas bzw. irgendwieviel von etwas weg
Satzbauplan:Ksub , Kakk / Kadv , (Kprp)
Beispiele:
(1) Für die Reise habe ich Geld vom Konto abgehoben.
(2) Die Firmen haben insgesamt 700 000 Dollar von diesem Konto cash abgehoben und in den Kosovo gebracht, dafür gibt es Belege vom Zoll. (Berliner Zeitung, 09.09.1999; S. 9)
(3) Laut "Monitor" hat jemand die Summe am 4. Oktober bar abgehoben. (nach die tageszeitung, 28.01.2000, S. 6)
(4) Hebt der Rentner nun 200 Euro ab, steht das Konto mit 150 Euro im Minus. (Mannheimer Morgen, 09.10.2004; Bank muss Eingang rasch gutschreiben)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: von +Dat:
(5) Von Sparbüchern mit dreimonatiger Kündigungsfrist kann man bis zu 2000 Euro pro Monat ohne vorzeitige Kündigung des Guthabens abheben. (die tageszeitung, 10.02.2003, S. 9)
(6) Detlef will noch vor dem Jahreswechsel eine größere Menge Bargeld von der Bank abheben. (Berliner Zeitung, 18.12.1999, S. 16)

Kadv: NP im Akk/PP [indefinit]: Menge [Geldsumme]
(7) Mehr als 3.000 Mark dürfe man im Ausland mit der Postspar-Card 3000 Plus pro Monat nicht abheben. (nach Frankfurter Rundschau, 13.12.1999, S. 16)
(8) Der Mann wurde verhaftet, als er versuchte, von einem seiner Konten bei der hannoverschen Bank 50.000 Dollar abzuheben. (nach Berliner Zeitung, 17.10.2000, S. 7)
(9) Diebe können rasch viel abheben. Tageslimit fürs Konto ist oft zu hoch. (nach Nürnberger Nachrichten, 27.03.2010, S. 24)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(10) Noch im November wurde von einem Bankkonto der Mutter die monatliche Rente abgehoben. (Die Rheinpfalz, 30.01.2010, S. 14)
sein:
(11) Zinsen aus dem vergangenen Jahr, die bis Ende Februar nicht abgehoben sind, werden dem Kapital zugeschlagen. (Berliner Zeitung, 11.02.2000, S. 3)

Wenn das Kadv in Form der NP im Akk realisiert wird, sind auch Werden- und Sein-Passiv möglich:

werden:
(12) Pro Tag dürfen maximal 2.000 Euro abgehoben werden.
sein:
(13) 2.000 Euro sind abgehoben, mehr geht nicht.
Anmerkungen:

Häufig werden dasjenige, das abgehoben wird, und die Menge, die abgehoben wird, zusammen in Form einer NP mit Attribut ausgedrückt:
(14) Frau Berger hat einen Betrag von 5.000 Euro von ihrem Konto abgehoben.

Häufig wird eine statische AdvP bzw. PräpP [an +Dat/in +Dat/...] hinzugefügt, mit der auf den Ort, an dem das Geld bereit liegt, Bezug genommen wird:
(15) Die Sparkasse installiert eine reine Beratungsstelle ohne Kasse. Gleichwohl kann man Bargeld am Geldautomaten abheben.

Häufig wird mit einer AdvP [bar] bzw. einer PräpP [in +Dat/mit +Dat/per +Akk] auf den Abhebungsmodus Bezug genommen:
(16) Er hat die Summe in Fünfzigeuroscheinen abgehoben.
(17) Ganz knapp zusammengefaßt: Ein eCash-Kunde muß zunächst per elektronischer Post eine Geldsumme x auf einer Bank abheben - oder besser: von ihr anfordern. (Zeit, 24.03.1995, S. 102)
(18) Mit den Plastik-Blättchen und ihrem persönlichen Code können die Schweizer an einem Geldautomaten bis zu 5.000 Schweizer Franken pro Tag abheben. (nach Stern, 17.09.1987, S. 164)

2 abheben

Strukturbeispiel:jemand/etwas hebt etwas von irgendwo ab
Im Sinne von:jemand/etwas entfernt durch Hochheben etwas von irgendwo
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(19) Sie hob den Deckel von dem Topf ab und prüfte die Suppe.
(20) Den Telefonhörer hob sie ab, schrie und wählte, schrie dann ins Telefon. (Grass, Blechtrommel, S. 323)
(21) Ein Bagger hebt vorsichtig die obersten Erdschichten ab. (Rhein-Zeitung, 23.07.2007; ein Bagger)
(22) Die Stürme zu Pfingsten haben in der Stadt nicht nur Autos umgeworfen, Dächer abgehoben und alte Bäume entwurzelt. Getroffen hat es auch die schlanke Pappel auf dem Karlplatz. (Berliner Zeitung, 14.07.2007, S. 3)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     von +Dat: Ausgangsort
(23) Glaskörperflüssigkeit dringt hinter die Netzhaut und hebt sie dadurch von ihrer Unterlage ab. (nach Brockhaus, S. 318)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(24) Das Dach der Pulvermühle wurde durch den Druck abgehoben und das Gebäude total zerstört. (dpa, 08.08.2006) (Nürnberger Nachrichten, 28.03.2002, S. 13)
sein:
(25) Der Fisch ist von der Mittelgräte abgehoben, die Filets können jetzt angerichtet werden.
Anmerkungen:

Wenn das Kakk weggelassen wird, wird abheben i.S.v. 'den Telefonhörer abnehmen' verwendet:
(26) Es hatte noch nicht zum ersten Mal ausgeklingelt, da hob sie schon ab und sagte "Hallo". (Böll, Ansichten, S. 239)

Mit einer PräpP [mit +Dat] kann auf das Mittel Bezug genommen werden.
(27) Allerdings kann mit der breiten Klinge ohne Schneide auch gut der Fisch von der Mittelgräte abgehoben werden. (nach Berliner Zeitung, 23.09.1998, S. IV)

3 abheben gegen/von

Strukturbeispiel:jemand hebt etwas von etwas ab
Im Sinne von:jemand setzt etwasvon etwas ab, bewirkt, dass sich etwas von etwas unterscheidet
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(28) Der Zeichner muss die Figuren stärker gegen den Hintergrund abheben.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: gegen +Akk/von +Dat
(29) Wer dieses Werk etwa im Lichte des von Bloch in den späten zwanziger und frühen dreißiger Jahren rezipierten Marxismus liest und deshalb meint, es im Sinne einer Weiterentwicklung und Weltlichwerdung seiner Philosophie gegen das "utopische" Frühwerk abheben zu müssen, irrt gründlich. (Frankfurter Allgemeine, 19.09.1997; Die Menschen, denen ich gesandt bin)
(30) Shalikashvili war mit dem Kommando der Operation betraut worden, um sie deutlich von der Invasionsstreitmacht abzuheben, die den Krieg gegen den Irak geführt hat. (nach Mannheimer Morgen, 09.04.1991)

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(31) Von den so definierten Illegalen wird jene Personengruppe abgehoben, die mit Hilfe falscher oder gefälschter Papiere scheinbar legal einreisen bzw. sich im Land aufhalten.(Wikipedia-URL 2005: http://de.wikipedia)
sein:
(32) Die Figuren sind vom Zeichner noch nicht gut genug gegen den Hintergrund abgehoben.

4 abheben gegen/von

Strukturbeispiel:etwas hebt jemanden/etwas von jemandem/etwas ab
Im Sinne von: etwas ist die Eigenschaft, die jemanden/etwas von jemandem/etwas positiv unterscheidet
Satzbauplan:Ksub , Kakk , Kprp
Beispiele:
(33) Es ist die Mischung von Tanz und Theater, die diesen "Jedermann" von den anderen Aufführungen abgehoben hat.
(34) Das vergoldete Marienbild auf der Turmspitze hebt die Kirche gegen die anderen Kirchen der Stadt ab.
(35) Ein Apfel als Vitaminzufuhr, wenn möglich in der Firmenfarbe, kann die kleine Gefälligkeit sein, die das Unternehmen von Standnachbarn abhebt. (VDI nachrichten, 08.01.2010, S. 19)
(36) Die klärende Auseinandersetzung mit der Haft in der Todeszelle ("Gebet um Freiheit") hebt Hermann von Künstlerpersönlichkeiten im Nachkriegsösterreich der Zweiten Republik ab. (Niederösterreichische Nachrichten, 22.08.2007, S. 12)
Belegungsregeln:

Ksub:

     NP im Nom/ProP im Nom/GWS
(37) Wolfsburg sei ein Beispiel für gelungene Integration. "Die Internationalität und das Miteinander hebt uns von anderen Städten ab", sagte er. (Braunschweiger Zeitung, 08.09.2007; Schnellecke appelliert)

     SKsub mit fak. Korrelat es

          dass-S:
(38) Uns hebt (es) eindeutig von unseren Mitbewerbern ab, dass wir auf Bedienungstankstellen setzten. (nach Burgenländische Volkszeitung, 01.07.2010; "AWI" neu in Eisenstadt)

          Inf + zu:
(39) Die beiden Vorstandsmitglieder betonten gestern bei der Bilanzvorlage in Mannheim allerdings, dass es Crop Energies von anderen Bioenergie-Herstellern in Europa schon positiv abhebe, trotz schwieriger Rahmenbedingungen überhaupt schwarze Zahlen zu schreiben. (Die Rheinpfalz, 22.05.2009, S. 5)

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kprp: aus +Dat gegen +Akk/von +Dat
(40) Auch hebt das intensive Blau der Engelsfigur den Himmelsboten kontrastreich aus seinem Umfeld ab. (Mannheimer Morgen, 21.10.2004; Blauer Engel)
(41) Die unterschiedliche Ausstattung, die Wandmalerei, die Reliefs und die Skulpturen an den Wänden haben den Ritualraum gegen den profanen Nutzbau abgehoben. (Frankfurter Rundschau, 1995)
(42) Sinatra besaß eine unmittelbare, knisternde Leinwandpräsenz, die ihn von Gelegenheitsschauspielern wie Dean Martin oder Bing Crosby weit abhob. (Berliner Zeitung, 16.05.1998, S. 3)

Passivkonstruktionen: Sein-Passiv

sein:
(43) Die geplante Baumaßnahme sieht lahnseitig einen durchgehenden Bürgersteig vor, der optisch durch einen Pflasterstreifen von der Schwarzdecke der Fahrbahn abgehoben ist. (Rhein-Zeitung, 16.07.1997; Laurenburger Rat will - nicht mehr draufzahlen)

5 abheben

Strukturbeispiel:jemand/etwas hebt von jemandem/etwas ab
Im Sinne von:jemand entfernt sich von etwas; sich von etwas absetzen
Satzbauplan:Ksub , (Kprp)
Beispiele:
(44) Die Schnüffler heben regelrecht ab von der realen Welt mit allen ihren Schwierigkeiten. (Mannheimer Morgen, 09.01.1986, S. 11)
(45) Puma-Aktie hebt ab. (Nürnberger Nachrichten, 11.04.2007; Puma-Aktie)
(46) Jetzt bin ich Weltmeister, aber ich verspreche euch, dass ich nicht abhebe. (Süddeutsche Zeitung, 19.09.1998, S. 47)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: von +Dat
(47) Sie glauben, mit viel Alkohol könnten Sie von ihrem tristen Dasein abheben.

Passivkonstruktionen: Sein-Passiv

sein:
(48) Barbara Rosenkranz ist der Bevölkerung sehr nahe und weiß, was die Bevölkerung will. Sie ist nicht abgehoben, steht mitten im Leben und nicht irgendwo darüber. Das qualifiziert sie für das Amt der Bundespräsidentin. (Niederösterreichische Nachrichten, 08.04.2010; Stimmen zum Thema)
Anmerkungen:

Wenn das Kprp nicht realisiert ist, wird abheben häufig i.S.v. 'glauben, man sei etwas Besseres' verwendet.

6 abheben auf

Strukturbeispiel: jemand hebt mit irgendetwas auf etwas ab
Im Sinne von: jemand weist mittels irgendetwas nachdrücklich auf etwas hin; Bezug nehmen auf
Satzbauplan:Ksub , Kprp , (Kadv)
Beispiele:
(49) Die Autoren wollen mit dieser Abhandlung auf den großen Einfluss des Freundeskreises abheben.
(50) Sie hob besonders auf die Bedeutung des "Swing" bei der Jugend im Nazi-Deutschland ab, die durch das Spielen dieser als "Neger-Lieder" verfemten Musik ihren Protest gegen das Regime ausdrückte. (Rhein-Zeitung, 04.03.1996; Nastätten erlebte den ersten Jazz-Band-Ball)
(51) Im Urteil hob das Gericht auf den hohen Sachschaden und die fortdauernde Gefährlichkeit ab und lehnte deshalb auch eine Aussetzung zur Bewährung ab. (Mannheimer Morgen, 15.05.1985, S. 19)
(52) [Valenzreduktion] Soll eine Ausstellung eher auf die Biografie abheben oder sich auf das Werk konzentrieren? (Süddeutsche Zeitung, 02.11.1999, S. 20)
(53) [Valenzreduktion] Der Titel »München« hebt zwar direkt auf den palästinensischen Terroranschlag während der Olympischen Spiele von 1972 ab. Doch sieht Spielberg das Attentat auf die israelische Mannschaft nur als Auslöser für eine weit größere Gewaltspirale. (Nürnberger Zeitung, 27.12.2005; Spielbergs »München«)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp:

     auf +Akk
(54) Man darf nicht den Fehler machen, bei Altersarmut nur auf materielle Ressourcen abzuheben. Der Begriff umfasst für mich auch psychosoziale und kulturelle Komponenten. (Braunschweiger Zeitung, 03.11.2010; "Wir werden viele alte Singles haben")

SKprp mit obl. Korrelat darauf:

     dass-S
(55) Die Union hebt in ihrem Antrag darauf ab, dass die Agrarproduktion gesteigert werden muss. (Hoppe, Thilo: Ernährung als Menschenrecht. Rede im Deutschen Bundestag am 14.04.2005, Hrsg: Bundestagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN))

     HS
(56) Jedenfalls wird die aktuelle Debatte um die Menschenwürde verengt geführt, wenn nur darauf abgehoben wird, die Kirchen sähen die zu schützende Menschenwürde überspitzt als schon von der ersten Sekunde der Befruchtung einer menschlichen Eizelle in der Petrischale an "gegeben". (Berliner Zeitung, 29.06.2001, S. 11)

Kadv: mit +Dat: Mittel
(57) Mit Konformist wird auf Personen abgehoben, die sich an die bestehenden Verhältnisse und die jeweils herrschenden Meinungen und Normen anpassen. (nach Brisante Wörter, S. 254)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(58) Dabei wurde auch auf das jugendliche Alter von Stefan M. abgehoben, der als Heranwachsender vor Gericht stehe.(Mannheimer Morgen, 08.04.2001; Sabrinas grausamer Tod ab morgen vor Gericht)

7 abheben

Strukturbeispiel:jemand/etwas hebt irgendwohin ab
Im Sinne von:etwas verliert den Kontakt mit dem Boden und erhebt sich irgendwohin in die Luft
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(59) Die Spieler erhalten zwei Tage Kurzurlaub, bevor der Sonderflieger am Abend des 6. Juni nach Südafrika abhebt. (nach Hamburger Morgenpost, 04.03.2010, S. 30-31)
(60) Während seine Kollegen am Sonntag nach Dubai abheben, soll Kacar sein Pensum in Hamburg abspulen." (Hamburger Morgenpost, 29.12.2010, S. 35)
(61) Scheer drückt das Steuerrad leicht nach vorne, das Heck hebt vom Boden ab. (Mannheimer Morgen, 17.08.1987, S. 15)
(62) Lautlos und ohne einen Ruck hat der Ballon abgehoben. (Berliner Zeitung, 30.10.1998, S. I)
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     von +Dat (aus): Ausgangsort
(63) Ich finde es immer noch ein Wunder, dass es einem Jumbojet gelingt, von der Startbahn abzuheben. (Berliner Zeitung, 28.10.2000, S. 12)
(64) Ein neues Gesicht soll bereits heute in jener Boeing 737-800 sitzen, die um 9.30 Uhr vom Nürnberger Flughafen aus in Richtung Belek abhebt. (Nürnberger Zeitung, 02.01.2010, S. 2)

     in +Akk/ ...: Zielort
(65) An den Antriebsdüsen kreisen blaue und rote Lichter, als müssten sie jeden Moment in den Himmel abheben. (die Zeit (Online-Ausgabe), 17.10.2001; Whiskey)

     (in) Richtung: Richtung
(66) Um 13h05 hob der SAS-Linienflug mit Haakon in Richtung Oslo ab. (Mannheimer Morgen, 17.05.2002; Haakon ist wieder zu Hause)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(67) Alle fünf Minuten wird vom Flughafen Frankfurt abgehoben.
Anmerkungen:

Mit einer statischen AdvP [auf +Dat/in +Dat/ ... ] kann auf den Ort, an dem etwas abhebt, Bezug genommen werden:
(68) Auf dem Militärflughafen Brize Norton hob die Maschine am Nachmittag ab. (Berliner Zeitung, 21.07.2001, S. 10)

Das Perfekt wird gelegentlich mit sein gebildet:
(69) Dabei sei der Wagen abgehoben, habe im Flug noch ein anderes Fahrzeug gestreift und sich dann unter die Leitplanke gebohrt. (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1995)
(70) Doch nur zwei Minuten, nachdem die Maschine abgehoben war, stürzte sie auf ein Hotelgebäude in der Ortschaft Gonesse, nördlich von Paris. (Mannheimer Morgen, 02.02.2010, S. 13)

Wird mit dem Ksub auf eine Person Bezug genommen, wird meist auch das Fahrzeug genannt:
(71) Im Frühjahr 2012 sollen die ersten Touristen mit dem Raumschiff «SpaceShipTwo» des britischen Milliardärs Richard Branson ins All abheben. (Die Südostschweiz, 28.09.2010; Medien mit Geld beeinflusst?)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 22.06.2012 16:36.