grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
[A]  [B]  [C]  [D]  [E]  [F]  [G]  [H]  [I]  [J]  [K]  [L]  [M]  [N]  [O]  [P]  [Q]  [R]  [S]  [T]  [U]  [V]  [W]  [X]  [Y]  [Z] 
 

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
[Text im Vollbild]    [E-VALBU]

abfahren

Aussprache:'abfahren
Stammformen:fährt ab - fuhr ab - ist abgefahren
Konjugationsmuster:stark
Generelle Anmerkungen:

Nicht behandelt wird hier das Verb abfahren, bei dem das Perfekt ausschließlich mit haben gebildet wird.
(1) Besonders dreist verhielt sich ein 78-Jähriger, der mit seinem Mitsubishi den Außenspiegel eines geparkten Wagens abgefahren hatte. (Nürnberger Nachrichten, 28.03.2007)
(2) Ab und zu kam ein Fuhrwagen und hat die Fäkalien abgefahren. (die tageszeitung, 16.03.2006, S. 11)

abfahren wird [ugs] auch in den Wendungen jemanden abfahren lassen i.S.v. 'jemanden abweisen' und Der/Dieser Zug ist abgefahren i.S.v. 'Diese Möglichkeit ist verpasst/Dafür ist es nun zu spät' verwendet.

  
1 abfahrenbeginnen, sich von irgendwo fahrend zu entfernen
2 abfahrenetwas besuchen
3 abfahrenetwas absuchen
4 abfahren aufjemanden/etwas sehr mögen

1 abfahren

Strukturbeispiel:jemand/etwas fährt von irgendwo ab
Im Sinne von:jemand/etwas beginnt, sich von irgendwo fahrend zu entfernen
Satzbauplan:Ksub , (Kadv)
Beispiele:
(3) Wann seid ihr aus Prag abgefahren?
(4) Unser Zug ist pünktlich abgefahren.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kadv: Ort (direktivisch)

     aus +Dat/von +Dat: Ausgangsort
(5) Aus der Halle fahren auch die Hochgeschwindigkeitszüge nach Andalusien ab. (nach Die Zeit (Online-Ausgabe), 13.05.2004, S. 13)
(6) Von welchem Bahnsteig fahren Sie ab?

     in +Akk/nach +Dat/+AdvP: Zielort
(7) Vier Kinder aus der DDR lachten und winkten, als der Zug in den Westen abfuhr. (Bild, 06.11.1989; S. 5)
(8) Hier musst du nach links abfahren.(Die Zeit (Online-Ausgabe), 08.11.2001, Zehn Uhr, nachts)

     AdvP/(in) Richtung: Richtung
(9) Das Taxi hielt nur ganz kurz und fuhr gleich wieder in Richtung Stadtzentrum ab.

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(10) Achten Sie bitte auf die Nummernschilder an den Bussen! Es wird in der Reihenfolge der Nummern abgefahren.
Anmerkungen:

Gelegentlich wird mit einer statischen AdvP oder PräpP [auf +Dat/in +Dat/...] auf den Ausgangsort Bezug genommen:
(11) Wo fährst du ab?
(12) Die Botschaft orderte zwei Eisenbahnwaggons, die an der Spitze des D-Zuges 222 gestern um 21.20 Uhr auf dem Wiener Hauptbahnhof abfuhren. (Bild, 08.08.1989, S. 1)

Mit einer PräpP [mit +Dat] kann auf das Mittel [Fahrzeug [außer Flugzeug]] Bezug genommen werden:
(13) Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir pünktlich um 10 Uhr mit dem Autobus vom Werk Unna ab. (Belegschaft, 11/70, S. 8)

Mit einer statischen PräpP [in +Dat/...] kann indirekt auf das Mittel [Fahrzeug [außer Flugzeug]] Bezug genommen werden:
(14) Die restlichen vierhundert Mann des Bataillons fahren in den regelmäßig verkehrenden Militärzügen aus Berlin ab. (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.01.1966, S. 1)

Häufig wird mit einer temporalen AdvP oder PräpP [um +Akk/...] auf den Zeitpunkt des Abfahrens Bezug genommen:
(15) Der Bus fährt bald ab.
(16) Der Bus fährt um 16.39 Uhr ab.

Wenn das Kadv nicht realisiert ist, kann abfahren auch i.S.v. 'ein Fahrzeug in Bewegung setzen' verwendet werden:
(17) Wie gewohnt Tür öffnen, setzen, Zündschlüssel drehen und abfahren. (Stern, 19.11.87, S. 230)

2 abfahren

Strukturbeispiel:jemand fährt etwas ab
Im Sinne von:jemand besucht etwas der Reihe nach
Satzbauplan:Ksub , Kakk
Beispiele:
(18) Nach seinem Karriereende ist Illgner mit seiner Familie all die Orte abgefahren, von denen er als Spieler nur Flughäfen, Stadtautobahnen und Stadien gesehen hatte. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 10.06.2010; Wir waren Helden)
(19) Die Kulturstätten Europas ist die Mutter in klassischer Wunderkindbildungstradition mit ihm abgefahren. (Die Zeit (Online-Ausgabe), 05.03.2009; Der Junge, der auf Eiswürfeln schlief)
Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(20) Dabei werden alle Ortsgemeinden, die den Winterräumdienst mit der Räumung ihrer Straßen beauftragt haben, nacheinander abgefahren. (nach Rhein-Zeitung, 31.12.2010, S. 18)
sein:
(21) Ist das Programm der "Skitour Olympia" abgefahren, locken den unermüdlichen Skifahrer die Hänge aus dem nahe gelegenen Monte Cristollo.(Berliner Zeitung, 23.02.2002, S. 5)
Anmerkungen:

Das Perfekt kann auch mit haben gebildet werden:
(22) Rund einhundert Skigebiete hat die Redaktion abgefahren und dort alles Wesentliche über die Sportangebote und den Ferienort erkundet. (Nürnberger Nachrichten, 10.02.1996, S.45)

Mit einer PräpP [mit +Dat/in +Dat] kann auf das Fahrzeug, in dem gefahren wird, Bezug genommen werden:
(23) Das Rheintal zwischen Koblenz und Köln ist den Damen nur allzu bekannt. "Wir sind das alles schon mal mit dem Fahrrad abgefahren", verrät Gisela. (Rhein-Zeitung, 04.08.2009; An Deck)
(24) "Wir konnten plötzlich laufen und fahren, wohin wir wollten, und das haben wir gemacht." Mit ihrem Mann hat sie im Auto die umliegenden Brandenburger Dörfer abgefahren. (die tageszeitung, 21.07.2009, S. 23)

3 abfahren

Strukturbeispiel:jemand fährt mit irgendetwas etwas ab
Im Sinne von:jemand sucht mittels irgendetwas etwas fahrend ab
Satzbauplan:Ksub , Kakk , (Kadv)
Beispiele:
(25) "Um die schönsten Strecken herauszufinden sind wir die Tour bereits zweimal mit dem Auto abgefahren", berichtet die Weltenbummlerin. (Vorarlberger Nachrichten, 24.08.2000, S. W6)
(26) Google hatte für Street View die Straßen mit speziellen Kamerawagen abgefahren. (dpa, 21.10.2010; Widersprüche gegen Street View)
(27) Hobby-Biker sind alle in Frage kommenden Radwege abgefahren, private Hundeschulen schickten ihre Personenspürhunde auf die Suche nach dem Vermissten. (Braunschweiger Zeitung, 28.06.2010; "Diese Rettung grenzt an ein Wunder")
(28) [indirekte Charakterisierung] Die Anwohner fordern, dass in den Nachtstunden regelmäßig ein Streifenwagen die stillen Straßen des Viertels abfährt.
(29) [indirekte Charakterisierung] Die Kamera fährt die Wände ab und überprüft die Tiefe der Risse.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kakk: NP im Akk/ProP im Akk/GWS

Kadv: Mittel

     mit +Dat
(30) Vor der Verlegung wird die Bodenstruktur der Trassen sondiert und mit Ankern und Sonargeräten abgefahren, um Schrott oder versenkte Munitionsreste ausfindig zu machen. (VDI nachrichten, 05.02.2010, S. 10).

Passivkonstruktionen: Werden-, Sein-Passiv

werden:
(31) Anschließend werden die Leitungsrohre mit einer Kamera, die alle Mängel aufzeigt, abgefahren. (St. Galler Tagblatt, 23.09.2010, S. 47)
sein:
(32) Der See ist schon abgefahren, jetzt sucht die Polizei die Seitenkanäle ab.
Anmerkungen:

Das Perfekt kann auch mit haben gebildet werden.
(33) Wir haben den Regenwasserkanal mit einer Kamera abgefahren und dabei zahlreiche Beschädigungen am Kanalrohr registriert. (nach Braunschweiger Zeitung, 18.02.2009; Regenwasserkanäle)

Das Kadv wird häufig realisiert.

abfahren wird häufig im Werden-Passiv verwendet.

4 abfahren auf

Strukturbeispiel:[ugs] jemand fährt auf jemanden/etwas ab
Im Sinne von:jemand mag jemanden/etwas sehr; [ugs] verrückt nach jemandem/etwas sein
Satzbauplan:Ksub , Kprp
Beispiele:
(34) Die Sängerin und Musical-Darstellerin fährt total auf Autos ab - und tunt ihre Karren, bis nichts mehr geht! (Hamburger Morgenpost, 30.12.2010, S. 12)"
(35) Petra fährt besonders auf sportliche blonde Männer ab.
(36) VW fährt voll auf Heidis Kurven ab. Volkswagen verpflichtet Werbe-Superstar Klum. (Hamburger Morgenpost, 24.09.2007, S. 6)
(37) "Sie fährt richtig auf Buddhismus ab - und hat sich auch schon einen Bronze-Buddha gekauft", erzählt ein Bekannter. (Mannheimer Morgen, 19.05.2009, S. 15)
(38) Die Jugend fährt auf Skating und Bangee-Springen ab, die Älteren eher auf Wandern.
(39) Sie fährt auf romantische Sonnenuntergänge ab.
Belegungsregeln:

Ksub: NP im Nom/ProP im Nom/GWS

Kprp: auf +Akk
(40) Wohl kaum eine andere deutsche Band polarisiert so sehr wie Pur. Entweder man fährt auf sie ab, oder man kann mit ihrer Musik überhaupt nichts anfangen. (Braunschweiger Zeitung, 23.11.2010; Abenteuerland für Pur-Fans)

     SKprp mit obligatorischem Korrelat darauf

          Inf-S mit zu
(41) Cappuccino war seine Erfolgsmasche: Die Mädels fuhren darauf ab, nicht einfach zum schnöden "Kaffee" eingeladen zu werden. (Rhein-Zeitung, 11.12.1997; baggert)

          w-S:
(42) Wir fuhren beide sehr darauf ab, wie Tokio aussieht. (die tageszeitung, 08.01.2004, S. 17)

Passivkonstruktionen: Werden-Passiv: nur unpersönlich

werden:
(43) "Es ärgert mich nur, dass immer wieder auf diesen einen Typ abgefahren wird", und der ist wie das Klischee, "schlank, langhaarig, blond". (die tageszeitung, 21.07.1994, S. 15)

© IDS Mannheim. Zuletzt geändert am 18.06.2012 17:35.