grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
                                                                                              Information
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
                                                         
 

Fragenkategorien

Alle bearbeiteten Fragen

Zu Ehren von Bruno Strecker

Was Sie schon immer über Grammatik wissen wollten

Ihre Themenvorschläge

Hilfe

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           
Schlagwörter: Deklination Eigenname Flexion Genitiv

Die Anfrage Herr Krauses oder die Anfrage Herrn Krauses? — Flexion von Namenszusätzen in Verbindung mit Eigennamen

Selten führt der Versuch, durch Recherchen in großen Textkorpora einen Zweifelsfall aufzuklären, so schnell und eindeutig zu einem Ergebnis. Es kann – will man überhaupt eine dieser Formulierungen wählen – nur heißen:

Die Anfrage Herrn Krauses

Einige einschlägige Belege (Abschnitt ein-/ausblenden)

"Herrn Ramaphosas Rede war äußerst rührend und bewegend, um so rührender, als er die Tatsachen vernachlässigt hat", sagte er.
[ taz, 31.08.1987, S. 7]

Oder wollten sie mit dem bewegten Gesang gerade dieses Liedes, eine Bewegung auf Herrn Beierleins Konto verhindern?
[ taz, 28.10.1986, S. 6]

Selbst wenn keine gefälschten Tickets (gemäss Angabe Herrn Brülisauers) im Umlauf gewesen wären, hätte sich am Chaos nichts geändert.

Der Abend gipfelte in der Aussage Herrn Maiers, dass die Zusammenarbeit mit dem Förderverein problemlos funktioniere und keiner Vermittlung bedürfe.
[Mannh. Morgen, 22.11.2003]

«Die Person, welche uns direkt oder durch einen Hinweis Herrn De Paolis zurückbringt, erhält von uns eine <Putzfrau für ein Jahr> als Belohnung», heisst es auf der Firmen-Homepage www.putzfrauenvermittlung.
[ St. Galler Tagbl., 12.01.2008, S. 60]

In Blick in die Korpora

Eine Suche im Deutschen Referenzkorpus (DeReKo) ergab am 11. 3. 2010 bei einer entsprechenden Anfrage für Ausdruckssequenzen beider Typen überhaupt keinen Treffer. Selbst eine Anfrage mit vorangestelltem Artikel des führte lediglich zu 50 Treffern. Als Form der Wahl können nach DeReKo dagegen Sequenzen des Typs die Anfrage von Herrn Krause gelten – 9591 Treffer.

Wie gesucht wurde (Abschnitt ein-/ausblenden)

Gesucht wurde zunächst mittels COSMAS, dann mit regulären Ausdrücken nach Ausdruckssequenzen dieser Form:

[nach|auf|gemäß|Nach|Auf|Gemäß] [a-z]* [Wunsch|Bitte|Geheiß|Anfrage|Frage|Ansicht|Angabe|Meinung|Hinweis|Anweisung|Auskunft|Überzeugung|Bestätigung|Anregung|Befehl|Ersuchen|Nachfrage|Bestellung|Bitten|Begehren|Betreiben|Nachfrage|Frage|Aussage] [Herr|Herr] [A-Z,Ä,Ö,Ü][a-z,ä,ö,ü,ß]+

Erst exemplarische Suchen im WorldWideWeb mittels Google erbrachten Ergebnisse, die für die Beantwortung der Titelfrage von Interesse sein können:

auf Anfrage Herrn 2780
auf Bitten Herrn 10
auf Frage Herrn 4
auf Betreiben Herrn 8
auf Wunsch Herrn 1870
nach Auffassung Herrn 178
nach Meinung Herrn 1550

auf Anfrage Herr 0
auf Bitten Herr 0
auf Frage Herr 0
auf Betreiben Herr 0
auf Wunsch Herr 0
nach Auffassung Herr 0
nach Meinung Herr 4

Fazit

Wer Wert darauf legt, den vermeintlich bedrohten Genitiv auch in solchen Konstruktionen zur Geltung zu bringen und nicht auf die präpositionale Form mit von auszuweichen, ist gut beraten, die Form Herrn zu wählen. Dieser wird auch dann eindeutig der Vorzug gegeben, wenn die Attributphrase von dem bestimmten Artikel des eingeleitet wird (das Haus des Herrn Maier, die Tasche des Herrn Inspektor): DeReKo: 6079 x Herrn bei gerade mal 5 x Herr.