grammis 2.0

das grammatische informationssystem des instituts fur deutsche sprache (ids)
                                                                                              Information
Korpusgrammatik Grammatik in
Fragen und Antworten
Systematische
Grammatik
Grammatische
Fachbegriffe
Grammatisches
Wörterbuch
Grammatische
Bibliografie
                                                                             
 

Fragenkategorien

Zu Ehren von Bruno Strecker

Was Sie schon immer über Grammatik wissen wollten

Über die Grammatik in Fragen und Antworten

Ihre Themenvorschlage

Hilfe

[Impressum] [Datenschutzerklarung]

                                                                           

Grammatik in Fragen und Antworten

GrammatikWas Probleme bei der Formulierung von Texten besonders vertrackt erscheinen lässt, ist der Umstand, dass die Hilfen, die dafür angeboten werden, einem erst einmal noch weit mehr Probleme schaffen. Hier setzt die Grammatik in Fragen und Antworten an. Sie präsentiert in drei thematischen Fragenkategorien eine Liste häufig gestellter, konkreter Fragen, die beispielhaft für allgemeinere Fragen stehen, und sucht so auch nicht einschlägig vorbelastete Zeitgenossen schrittweise an grammatische Erklärungen heranzuführen. Hier eine Auswahl:

 

+++ Aktualisiert am 20.05.2016: Dem Manne kann geholfen werden — Wann kommt das Dativ-e zum Einsatz? +++ Aktualisiert am 20.05.2016: 2009, im Jahr 2009, im Jahre 2009 oder in 2009 — Was darf wann vor einer Jahreszahl stehen? +++ Aktualisiert am 20.05.2016: Bestenfalls wohnhaft in der Nähe — Das Ganze ist nicht immer die Summe seiner Teile: die Bedeutung des Kompositums bestenfalls +++ Aktualisiert am 20.05.2016: "Die Würde des Menschen ist unantastbar" — Bedeutung von Adjektiven mit -bar +++ Aktualisiert am 20.05.2016: Er ist sympathisch, weil menschlich — Weil als koordinierende Konjunktion? +++ Aktualisiert am 19.05.2016: Autor, Doktor, Friede, Funke — Problemfälle der Flexion +++ Aktualisiert am 19.05.2016: An dem Tag, als..., an dem Tag, wo... oder nur an dem Tag, an dem ? — Einleitung temporaler Attributsätze +++ Aktualisiert am 26.04.2016: Nachweis oder Nachweisung, Einschnitt oder Einschneidung? — System und Norm in der Wortbildung +++ Aktualisiert am 21.04.2016: Er fragt und er frägt — Umlaut bei Verben und regionale Varianten +++ Aktualisiert am 19.04.2016: Paul bekam/kriegte/erhielt ein Buch geschenkt – Sind hier alle drei Verben möglich? — Bekommen-Passiv und Stilebene +++ Aktualisiert am 05.11.2015: Behelfe ich mir oder mich? — Kasus des Reflexivums bei behelfen +++ Aktualisiert am 19.10.2015: Wenn ich genug Geld hätte, würde ich nie mehr arbeiten gehen/ginge ich nie mehr arbeiten — Der Konjunktiv und die würde-Form +++ Aktualisiert am 01.10.2015: Eines Tags oder eines Tages? — Genitivformen kurz und lang +++ Aktualisiert am 30.09.2015: Backte oder buk, haute oder hieb? — Schwache oder starke Flexion

Ihre Meinung zu grammis

© IDS Mannheim.